10.000 Euro für „Lucas will leben“

Für den an Leukämie erkrankten Lucas aus Waffenbrunn sind bei einer Spendenaktion von Siemens-Mitarbeitern 10.000 Euro gesammelt worden. Der Spendenscheck wurde am Dienstag in Cham an den Vater des kleinen Lucas übergeben.

Initiiert wurde die Spendenaktion von Roland Saurer, Waffenbrunns Bürgermeister. Er hatte sich an Siemens gewandt. An verschiedenen Standorten wurde Geld für den kleinen Lucas gesammelt. Schon Mitte Juli zeigten 3940 potentielle Spender Solidarität mit dem kleinen Patienten, der an Blutkrebs erkrankt ist. Viele Menschen ließen sich bei der Aktion in Waffenbrunn typisieren, es wurden auch Spenden in Höhe von circa 100.000 Euro gesammelt. Trotz der großen Spendenbereitschaft, nach der Typisierungsaktion, fehlten immer noch über 90.000 Euro, um die Registrierung von Knochenmarkspendern in der Turnhalle von Waffenbrunn komplett zu finanzieren.

Mittlerweile ist die Gesamtspendensumme laut Bürgermeister Roland Saurer auf knapp 186.000 Euro angewachsen, es fehlt also nicht mehr viel Geld um die Typisierungsaktion zu bezahlen!

Foto: Plötz

MF