TVA

Sind Hummeln die besseren Bienen?

Bienen, Wespen und Hummeln – jetzt sind sie wieder aktiv. Vor allem für Menschen mit Allergien können Stiche problematisch sein, vielen schnürt sich schon beim Anblick einer Hummel die Kehle zu. Doch die kleinen Tiere sind vor allem in der Landwirtschaft auch durchaus nützlich: In Geiselhöring setzt Dr. Karl Baumann beim Erdbeeranbau voll und ganz auf die Hummel. Ganze Kolonien der Tiere werden eingesetzt um die Pflanzen zu bestäuben. Und was zunächst niemand glaubt: Hummeln sind tatsächlich die besseren Bienen.

Weitere Beiträge

Grundsteinlegung am Kelheimer Landratsamt 00:00:23 Auf der wohl größten Baustelle in Kelheim geht es mächtig voran: Seit Ende April entsteht im Donaupark das neue Kelheimer Landratsamt. Nachdem das Kellergeschoss und die Gründungsarbeiten bereits fertiggestellt sind, wurde heute Mittag die offizielle Grundsteinlegung gefeiert. Der Neubau des Kelheimer Landratsamtes soll knapp 18 Millionen Euro kosten und im Jahr 2016 bezugsfertig sein. „Kläranlage der Zukunft“ steht in Bad Abbach 00:00:39 Im Oktober 2011 hatte der damalige bayerische Umweltminister Markus Söder den Startschuss gegeben. Im Rahmen des Pilotprojekts „Kläranlage der Zukunft“ wurde die Bad Abbacher Kläranlage umgebaut und so zum Vorreiter in ganz Bayern. Heute schließlich wurde die neue Anlage in Betrieb genommen. Ausschussitzungen ab 2015 live übertragen 00:00:28 Ab dem kommenden Jahr werden in Regensburg die Sitzungen des Stadtplanungsausschusses und des Kulturausschusses live im Internet übertragen – das Ganze probeweise für ein Jahr. Das hat jetzt der Finanzausschuss beschlossen. Übertragen werden dabei die aktuellen Redebeiträge, sofern der jeweilige Stadtrat vorab eine Einwilligung dazu abgegeben hat. Die einjährige Probe-Übertragung per Livestream hatten die regierenden Parteien in ihrem Koalitionsvertrag festgelegt. Erstaufnahmelager soll in Kaserne kommen 00:00:28 Regensburg soll ein Erstaufnahmelager für Flüchtlinge bekommen. Zu Option stehen die Leopold- und Bajuwarenkaserne. Das hat jetzt der Regensburger Oberbürgerbürgermeister Joachim Wolbergs mitgeteilt. Mit dem neuen Asylbewerberheim, möchte er ein Versprechen des Koaltionsvertrages erfüllen. Welches Gebäude am Ende das Rennen macht, ist noch nicht bekannt. Eine Entscheidung soll es erst in einigen Wochen geben. Insgesamt sollen rund 500 Flüchtlinge im Erstaufnahmelager Platz finden. In der Oberpfalz gibt es derzeit gut 2.400 Asylsuchende. Ostbayern in 100 Sekunden vom 28.07.2014 00:01:46 Eine 22-jährige Auszubildende wurde in der Sonntagnacht von drei Männern brutal vergewaltigt. Die junge Frau war spazieren, als sich ein Unbekannter ihr vor dem Kirchplatz in der Isarstraße in den Weg gestellt hat. Anschließend zerrte der Mann sein Opfer in einen dunklen Kombi. In dem Auto fielen die drei Männer dann über sie her. Nach der Tat warfen die bislang unbekannten Täter ihr Opfer in der Isarstraße splitternackt aus dem Auto. Die Polizei hat eine Arbeitsgruppe eingerichtet und auf TVA-Nachfrage bereits einige Hinweise zum Tatfahrzeug aus der Bevölkerung erhalten. Eine detaillierte Täterbeschreibung finden sie auf tvaktuell.com Heute Morgen ist die Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße nördlich von Kneiting, bei Aichahof, gerufen worden. Zwei Pkw waren dort im Begegnungsverkehr ineinander gefahren. Eine 45-jährige Autofahrerin mit Bayreuther Kennzeichen ist dabei getötet worden. Der Fahrer des anderen Fahrzeugs wurde schwer verletzt. Die Straße musste aufgrund des Unfalls und des Wartens auf einen Gutachter der Staatanwaltschaft komplett gesperrt werden. Regensburg soll ein Erstaufnahmelager für Flüchtlinge bekommen. Zu Option stehen die Leopold- und Bajuwarenkaserne. Das hat jetzt der Regensburger Oberbürgerbürgermeister Joachim Wolbergs mitgeteilt. Mit dem neuen Asylbewerberheim, möchte er ein Versprechen des Koaltionsvertrages erfüllen. Welches Gebäude am Ende das Rennen macht, ist noch nicht bekannt. Eine Entscheidung soll es erst in einigen Wochen geben. Insgesamt sollen rund 500 Flüchtlinge im Erstaufnahmelager Platz finden. In der Oberpfalz gibt es derzeit gut 2.400 Asylsuchende. Sonntag aktuell vm 27.07.2014 00:15:16 Sonntag aktuell vm 27.07.2014 Mediengespräch mit Ministerin Aigner 00:01:54 Lokalrundfunksender beraten mit Ministerin Aigner 3.Liga: SSV Jahn - MSV Duisburg 00:03:48 Zum Saisonauftakt schlägt der SSV Jahn Regensburg den MSV Duisburg mit 3:1 Hopfenernte 2014 besser als im Vorjahr 00:00:34 Die Hopfenbauern rechnen mit einer besseren Ernte als im Vorjahr Die Wetteraussichten für den Start in die Woche 00:01:26 Wetterbericht für Montag, den 28.07. Tag der Freunde im Johannis-Hospiz 00:00:31 Erster Tag der Freunde im Johannis-Hospiz Chamer Volksfest startet 00:02:33 Am Freitagabend begann das Volksfest in Cham